Serie FC

  • Temperatur-Begrenzer, u. a. einsetzbar als Wicklungsschutz, Motorprotektor in Elektromotoren
    und Schutzeinrichtung in Vorschaltgeräten für röhrenförmige Leuchtstofflampen
  • Schalterart: einpoliger Öffner oder Schließer (bei Temperaturanstieg)
  • Sprungschaltung
  • Schaltleistung:
    8 A 250 VAC (ohmsche Last)
    12 A 125 VAC (ohmsche Last)
    12 A 24 VDC
  • Serie FC-P2D mit Kunststoffgehäuse aus PBT, Serie FC-M1D mit Metallgehäuse
  • Schalttemperatur wählbar:
    von +50°C bis +130°C für Serie FC-P2D
    von +50°C bis +150°C für Serie FC-M1D
  • Schalttemperatur werkseitig fest eingestellt
  • Schaltpunkttoleranz:±3 K, ±4 K oder ±5 K (Standard)
  • Schaltdifferenz: ca. 70{bbd499dde9524ef2df6a5e8e919f55dc4aadf745cb91d2165c90255fdca18de9} der gewählten Schalttemperatur
  • Maximale Schaltkopftemperatur +150°C
  • Bimetall Strom führend
  • Stromempfindlichkeit wählbar über den spezifischen Widerstand der Bimetallscheibe
  • Elektrische Anschlüsse: Litze Querschnitt 0,5 mm²
    mit Isolierung XLPE (125°C, 300 V), gemäß UL3266
    oder Silikon (200°C, 300V), gemäß UL 3135. Alternativ Draht Kupfer verzinnt nicht isoliert
  • Geeignet für Vakuumimprägnierung
  • Zulassungen: VDE, UL, C-UL
Datenblatt anfordern